Vereinsgeschichte

1933

Die Damenriege wird als Unterriege des Turnverein Grossaffoltern, mit 20 jungen Frauen gegründet.

1934

Im Winter wirkte die DR schon an der 1. Turnvorstellung im ehemaligen Restaurant Bären mit dem TV mit.

1936

Erste Teilnahme an einem Spieltag in Pieterlen.

1940 Jahre

Wegen der Mobilmachung musste der Turnbetrieb für einige Zeit ausfallen. Es wurden fürs Militär Kopfkissen genäht und Socken gestrickt.

Der Verein zälte nur noch 10-12 aktive Turnerinnen, nichtsdestotrotz wurde 1949 am kant. Turnfest in Biel teilgenommen.

1953

Die Mitgliederzahl war auf 36 Turnerinnen angestiegen.

1957

Nach 20 Vereinsjahren waren bei den Mitgliedern grosse Altersunterschiede entstanden, es wurde eine Frauenriege gegründet.

1958

Das 25-jährige Jubiläum wurde im kleinen Rahmen durchgeführt.

Es wurde wieder einmal über einen Bau einer Turnhalle diskutiert. Die kalten Winterabende auf dem Estrich im Restaurant Kreuz waren unzumutbar geworden. Es musste in Handschuhen geturnt werden und auch das von Hand betriebene Grammophon hatte Mühe in der Kälte, Töne von sich zu geben.

Doch die Turnhalle wurde leider noch nicht gebaut.

1960

Zum ersten Mal konnte im Turnraum des Schulhaus Grossaffoltern geturnt werden.

1963

In der Vereinskasse herrschte Ebbe, der TV hatte Mitleid und spendete 250.00 Fr. Bei der nächsten Vorstellung wurde dafür eifrig gebacken und die Kasse erholte sich wieder.

1966

Endlich, die DR konnte zum ersten Mal in einer richtigen Turnhalle in Suberg turnen.

1967

Im Sommer wurde die Mädchenriege gegründet.

1969

In einer ausserordendlichen Versammlung wurde beschlossen, dass sich die DR und die Frauenriege als zwei unabhängige Vereine trennen, die Frauenriege hiesst nun Frauenturnverein.

1970

Die DR organisierte ein Kinderfest. Beim Verkauf der Handarbeiten kamen stolze 2'000.- Fr. zusammen. Mit dem Betrag wurden einheitliche Turnkleider für die Mädchenriege angeschafft.

Im gleichen Jahr brannte der Bären nieder, so gab es während 10 Jahren keine Turnvorstellung mehr.

1978

Die Korballgruppe trainiert nun regelmässig, da sie erfolgreich von der Kategorie C ins B aufstiegen.

Das Mutter-Kindturnen (Muki) wird gegründet.

1980

Im neuen Mehrzweckgebäude Grossaffoltern wird wieder eine Turnvorstellung durchgeführt.

1982

Die Korbballgruppe zählt 20 Aktive und es wird eine zweite Gruppe gebildet. An den seel. Meisterschaften erkämpfen sie sich den 2. Platz.

Das seel. Turnfest findet in Grossaffoltern statt, die DR erreicht im Leichtathleitkwettkampf und der Gymnastikgruppe den 2. Rang.

1983

50-jähriges Jubiläum.

An den seel. Jubiläumstagen erreicht die DR den 1. Platz im gemischten Vereinswettkampf.

Das Kinderturnen (Kitu) wird gegründet.

1984

Die selbst genähte Vereinsfahne wurde eingeweiht, an den schweiz. Frauenturntagen Winterthur. Die DR erreichte den 4. Rang von 114 Gruppen!

1993

Nach 11 Jahren muss die Kobballgruppe mangls Mitglieder aufgelöst werden.

1994

Zum ersten Mal wurde an der Bierhübelichilbi das Servieren durch die DR übernommen.

1998

Mit der Unterstützung von der Musikgesellschaft wurde ein Festzelt aufgestellt und am 6. Juni die neue Fahne im edlen Turnerdamast eingeweiht. Der TVG ist Fahnegötti, der DTV Rapperswil Fahnengotte.

Der seel. Spiel- und Staffettentag für Mädchen wird durchgeführt.

2001

Mit Team-Aerobic, Schulstufenbarren und Schleuderball, wurden am seel. Turnfest Ins der 4. Rang erreicht.

2004

Gemeinsam mit dem TV wurde das seel. Schwingfest organisiert.

2008

75 Jahre DRG werden mit einem grossen Fest gefeiert.

2011

Mit dem TVG und dem TV Ammerzwil-Weingarten wird das Seeländische Turnfest in Grossaffoltern organisiert. Dieser Grossanlass wurde auf freiem Feld durchgeführt und benötigte wegen dem vielen Regen, grossen Einsatz der Vereinsmitglieder und Helfern.

2016

Am Seeländischen Turnfest Schüpfen erreicht die DR im Vereinswettkampf dem 4. Rang.

Am Berner kant. Turnfest Thun, erreicht die DR die Vereinsbestnote von 27.24 Punkten im 3-teiligen Vereinswettkampf!

2017

Die DRG ist als Trägerverein mit dabei beim Berner Kantolanturnfest 2022 in Lyss/ Aarberg.

2019

Vereinsbestnote von 27.05 Punkten im 3-teiligen Vereinswettkampf, am ETF Eidgenössischen Turnfest in Aarau.

Der Turnverein Grossaffoltern feiert sein 100 jähriges Jubiläum.

2020

An der Hauptversammlung wurde ein neues Vereinsorganigramm verabschiedet. Der Vorstand wird auf 6 Personen verkleinert und ein neues Amt Personal geschaffen.